Vorträge

23. November 2017 um 19.00 Uhr in der SHLB
Dr. Miriam Hoffmann: Made in Lübeck – Malereien aus der Hansestadt Lübeck als Exportschlager des Spätmittelalters

2. November 2017 um 19.00 Uhr in der SHLB
Dr. Bärbel Manitz: Emil Nolde, Der Große Gärtner. Eine exemplarische Bildbetrachtung.

Archiv

4. April 2017 um 19.30 Uhr in der SHLB
Detlev Werner von Bülow, “Herzogtum Lauenburg – Das unbekannte Wesen”

Vortrag am Donnerstag, d. 9. Februar 2017 um 19.00 Uhr in der SHLB:
Walter Arnold, Ernst Barlachs Geistkämpfer, seine Mitstreiter und seine Widersacher

Vortrag am Donnerstag im Winterhalbjahr 2016 um 19.00 Uhr
in der Ausstellungshalle der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, Wall 47/51

17. November 2016: Peter Dragsbo, Architektur bis zur Grenze

3. November 2016: Constanze Köster, Zwischen Amsterdam und Gottorf – Jürgen Ovens als Porträtist von Herzögen und Bürgeradel

28. April 2016 um 19.00 Uhr nach der Mitgliederversammlung: Vortrag von Dr. John Sayer/Oxford über Wolf Graf Baudissin

Von der Politik zur Literatur

Er war Gesandter im Dienste des dänischen Königs, saß für seine pro-deutsche und anti-napoleonische Gesinnung und wegen Verweigerung des Gehorsams in Friedrichsorter Festungshaft, quittierte seinen diplomatischen Dienst nach Stationen u. a. in Paris und Wien, war drei Jahre auf Italienreise und lebte dann seit 1827 seinen Neigungen für Literatur und Kunst mit Wohnsitz in Dresden: Wolf Heinrich Graf von Baudissin (1789 – 1878). Hier arbeitete er für Ludwig Tiecks Projekt der Shakespeare-Übersetzung gemeinsam mit dessen Tochter Dorothea, wodurch er große Berühmtheit erlangte. Die facettenreiche Persönlichkeit des holsteinischen Grafen, zeitweilig Besitzer von Herrenhaus Rantzau bei Plön, seine Rolle im hiesigen Adel, sein Netzwerk aus Künstlern, Literaten und Geistesgrößen seiner Zeit beleuchtet John Sayer aus Oxford in seinem Vortrag „Wolf Graf von Baudissin – dänischer Diplomat, holsteinischer Patriot, Übersetzer von Rang und Förderer der Künste“. Der britische Wissenschaftler, dessen Biographie über Baudissin in englischer und deutscher Sprache jüngst erschienen ist, folgt der Einladung des Vereins Historische Landeshalle für Schleswig-Holstein. Eigens darauf abgestimmt sind ausgewählte Exponate zu Leben und Werk des Übersetzers Baudissin aus den Beständen der Landesgeschichtlichen Sammlung für wenige Tage ausgestellt und erinnern darüber hinaus an den 400. Todestag William Shakespeares. Sayers Biographie wird am Abend des Vortrags zum Verkauf angeboten.

Wolf Graf Baudissin, Portrait von August Grahl

Wolf Graf Baudissin, Portrait von August Grahl

Adeliges Gut Rantzau zur Zeit von Wolf Graf Baudissin. Heute wartet es auf Sanierung

Adeliges Gut Rantzau zur Zeit von Wolf Graf Baudissin. Heute wartet das Herrenhaus, das zusehends verfällt, auf bestandserhaltende Sanierung.

Vortrag am Donnerstag im Winterhalbjahr 2015
in der Ausstellungshalle der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, Wall 47/51, 2015 um 19.00 Uhr

29. Oktober 2015
Dr. Axel Feuß: Kunst des Nordens. Nordische Malerei von Worpswede bis Finnland zwischen 1880 und 1920

26. November 2015
Dr. Alexander Bastek, Museumsleiter Behnhaus Drägerhaus Lübeck:
Carl Friedrich von Rumohr und die Entdeckung der schleswig-holsteinischen Landschaft

Nach der Jahresmitgliederversammlung öffentlicher Vortrag am Donnerstag, d. 7. Mai 2015 um 19.00 Uhrin der Ausstellungshalle der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, Wall 47/51, 24105 Kiel:
Prof. Dr. Peter Wulf: Aus dem Leben des Prinzen von Noer. Noer – Paris -Beirut

Vorträge im Winterhalbjahr 2014/2015
in der Ausstellungshalle der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, Wall 47/51, 24105 Kiel
jeweils am Donnerstag um 19.00 Uhr

13.11.14: Friesische Kultur – was ist das? – Prof. Dr. Thomas Steensen, Nordfriisk Institut Bredstedt

04.12.14: “…es ist, als wenn sie uns nicht lassen könnten…” – Theodor Storm und die Husumer Landratsfamilie Reventlow — Dr. Dörte Nicolaisen, Husum und Nijmeegen

26.02.15: Kirchen aus Gips in Holstein. Bautechnik und Erscheinungsbild sog. Feldsteinkirchen im 12. und 13. Jahrhundert — Dr. Holger Reimers, Hohenfelde

19.03.15: Maler der Westküste – Zur künstlerischen Selbstentdeckung einer Landschaft um 1900
— Dr. Bärbel Manitz, Kiel

_____________________________________________

14.1.2010 Prof. Dr. Manfred Reuther, Nolde-Stiftung Seebüll, Vortrag über Emil Nolde

Febr. 2010 Dr. Deert Lafrenz, Das Schloss von Tönnung. Glanz und Abgang einer landesherrlichen Immobilie
Die Vorträge beginnen um 19.30 Uhr in der Ausstellungshalle der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek im Sartori & Berger-Speicher, Wall 47-51, 24103 Kiel
Kloster Preetz um 1850, Lithographie von A. Hornemann

Kloster Preetz um 1850, Lithographie von A. Hornemann

Donnerstag, d. 3.April 2014 um 18.00 Uhr in der Ausstellungshalle der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek öffentlicher Vortrag:
Dr. Christian Stocks, Das Adelige Kloster zu Preetz – Geschichte, Grundherrschaft, Klosterhof.

Wer durch das stämmige Tor in den Gartenhof des adligen Klosters Preetz schreitet, der taucht heute noch in eine ganz andere Welt ein. In diesem verwunschenen historischen Bezirk, überragt vom mächtigen Dach der Klosterkirche, um die sich die Häuser der Konventualinnen scharen, werden mittelalterliche Klostergeschichte und adlige Lebenswelt des Landes anschaulich. Das Benediktinerinnenkloster zu Preetz war einst eine bedeutende Institution und besonders reich an Grundbesitz. Aus dem katholischen Nonnenkloster wurde nach der Reformation ein evangelisches adliges Damenstift für die Versorgung der unverheirateten Adelstöchter wie in den Frauenklöstern Uetersen, Schleswig und Itzehoe. Über Geschichte und Bedeutung des Klosters Preetz spricht Dr. Christian Stocks in seinem Vortrag. Mit Illustrationen. Eintritt frei.

Nach einer Pause mit Erfrischungen findet anschließend die Jahresmitglierderversammlung des Vereins Historische Landeshalle für Schleswig-Holstein statt.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Vorträge im Winterhalbjahr 2012/2013 jeweils um 19.30 Uhr in der Ausstellungshalle der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek im Sartori & Berger-Speicher

Donnerstag, d. 8.11.2012

Dr. Jens Rönnau, Konzentrische Kreise – 100 Jahre Kunst rund um das Kieler Schloss als Ausdruck bürgerlichen Gestaltungswillens.
Ein Vortrag im Rahmen der Open Air-Galerie Kiel

Donnerstag, d. 21. 3. 2013

Dr. Dorothee Bieske (Museumsberg Flensburg),
Scherrebek – Bildteppiche des Jugendstils

Nach der Jahresmitgliederversammlung am Donnerstag, d. 18. April 2013 (Beginn: 17.30 Uhr)
findet ein öffentlicher Vortrag statt:

Erwin Jenett, Der Maler Günter Machemehl – zwischen Hesse, Bach und Schmidt-Rottluff.

Ort: Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek im Sartori & Berger-Speicher, Wall 47/51, Kiel,
Zeit: 19.30 Uhr


Nach der Jahresmitgliederversammlung am Donnerstag, d. 19. April 2012
findet ein öffentlicher Vortrag statt:

Jens Martin Neumann, C. F. Hansen – Landbaumeister in Holstein

Ort: Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek im Sartori & Berger-Speicher

Zeit: 19.30 Uhr

Vorträge im Winterhalbjahr 2011/2012 jeweils um 19.30 Uhr in der Ausstellungshalle der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek im Sartori & Berger-Speicher

10.11.2011
Buchpräsentation Frank Trende, Neuland! war das Zauberwort. Neue Deiche in Hitlers Namen.

17.11.2011
Burkhard von Hennigs, Historische Verkehrswege und Brücken in Schleswig-Holstein

19.01.2012
H.-Peter Widderich, Karl Leipold (1864-1943) – Ein Maler aus Schleswig-Holstein: An der Elbe, in Venedig und anderswo

Im Winterhalbjahr 2010/2011 jeweils um 19.30 Uhr in der Ausstellungshalle der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek im Sartori & Berger-Speicher

28.10.2010
Dr. Boye Meyer-Friese, Dichtung und Wahrheit in der maritimen Malerei

20.01.2011
Dr. Dieter Andresen, Ernst Barlach als Dramatiker

27.01.2011
Prof. Dr. Ulrike Wolff-Thomsen, Franziska Gräfin zu Reventlow – Ihre Freundschaften mit Künstlern und Künstlerinnen

________________________________________________________

Dr. Deert Lafrenz, Das Schloss von Tönning – Glanz und Abgang einer landesherrlichen Immobilie
13.04.2010

Prof. Dr. Manfred Reuther, Nolde-Stiftung Seebüll, Vortrag über Emil Nolde
14.01.2010

Jörg Matthies: Symbol der Eigenständigkeit und nationalen Identität. Die Schleswig-Holsteinische Doppeleiche als Denkmal und in der Kunst
29.10.2009

Peter Dragsbo: Nordschleswig im Brennpunkt Deutscher und Dänischer Heimatschutzarchitektur
22.01.2009

Lars Olof Larsson: Niederländischer Einfluss in der Architektur des 16. und 17. Jahrhunderts in Schleswig-Holstein,
4.12.2008

Deert V. Lafrenz: Das Kieler Schloss – ein Spielball der Geschichte und Politik?
6.11.2008

Thomas Gädecke: Asmus Jacob Carstens – ein Schleswiger Künstler der Goethezeit im Banne der
Renaissance
3.04.2008

Jan Drees: Bertel Thorvaldsen und seine Künstlerfreunde in Rom
17.01.2008

Bärbel Manitz: Charlotte von Krogh und ihre Bedeutung in der Schleswig-Holsteinischen Kunstgenossenschaft
5.12.2007

Gert Wilhelm Trube: Johann Heinrich Wilhelm Tischbein und der römische Steinschneider Giovanni Pichler,
22.11.2007

Brigitte Heise: Johann Friedrich Overbeck – Ein Lübecker macht Karriere in Rom
11.10.2007

Heiko K. L. Schulze: Die Wiederentdeckung des Rude-Klosters in Glücksburg,
29.03.2007

Andrea-Dorothea Barth: Kristallvisionen Wenzel Habliks
8.02.2007

Bernd Bünsche: Das Gemälde „Julia von Reventlow“, 1784 gemalt von Angelika Kauffmann, und seine Kopien
25.01.2007

Margita Meyer: Schönheit und Nutzen im Eutiner Schlossgarten – Nutzgarteneinrichtungen in den historischen Anlagen
23.11.2006

Bärbel Manitz: Fritz Stoltenberg – ein holsteinischer Maler aus der Glanzzeit der Schleswig-Holsteinischen Kunstgenossenschaft
23.08.2006

Dieter Lohmeier: Zur Geschichte der Historischen Landeshalle
7.07.2005

weiterblättern

Druckansicht